Kopfbild
Logo MVZ Osthessen
Logo Facebook
Logo AppStore
Seite per E-Mail versenden
Ihr Name:
E-Mail-Adresse des Empfängers:

Patienten mit extremem Übergewicht (sogenannte super-super-Obesity)

Die Behandlung von Patienten mit extremem Übergewicht (Body Mass Index >60 kg/m2) stellt eine besondere Herausforderung dar. Aufgrund des deutlich erhöhten Risikoprofils werden nicht nur besondere Maßnahmen im Rahmen der perioperativen Vorbereitung nötig, diese Eingriffe erfordern auch Spezialisten für die sichere Durchführung der Narkose und der Operation selbst, insbesondere da auch diese Eingriffe in der Regel in minimal-invasiver Technik geplant werden können. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen im Bereich der minimal-invasiven Chirurgie bei Patienten mit einem Körpergewicht von >200 kg haben wir keine Gewichtsbeschränkung nach oben. Wir können Ihnen immer eine Lösung anbieten.

Liegt bei Ihnen eine extreme Form der Adipositas mit einem BMI >60 kg/m2 vor, kommen in erster Linie Mehrschritt-Therapien in Frage. Dadurch kann das Gesamtrisiko der Behandlung drastisch reduziert werden. Auch primär inoperable Fälle können auf diese Weise in aller Regel mit einem überschaubaren Risiko erfolgreich behandelt werden. Welches Verfahren bzw. welche Verfahrensschritte in Ihrer individuellen Situation am geeignetsten sind, kann nur nach einer intensiven persönlichen Beratung festgelegt werden.

 

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Sekretariat

Telefon:
(06 61) 84-56 11
Telefax:
(06 61) 84-56 13

E-Mail:
viszeralchirurgie​klinikum-fuldade

 

Adipositas-
sprechstunde

Telefon:
(0661) 84-5612
oder
(0661) 84-5614

 

Leitende Ärzte

Dr. med. M. Frenken
E-Mail: michael.frenken​klinikum-fuldade

Dr. med. R. Rüttger
E-Mail: reinhard.ruettger​klinikum-fuldade

 
Schnell & direkt


Telefon Zentrale:
(06 61) 84-0

Telefon Notaufnahme:
(06 61) 84-61 45

Pacelliallee 4
36043 Fulda

Anfahrt

Babygalerie

Stadt Fulda

Stadt Fulda

Region Fulda

Region Fulda