Kopfbild
Logo MVZ Osthessen
Logo Facebook
Logo AppStore
Seite per E-Mail versenden
Ihr Name:
E-Mail-Adresse des Empfängers:

Stufe 3: Antragsverfahren

Wenn alle konservativen Maßnahmen zur Gewichtsreduktion versagt haben bzw. ausgeschöpft sind, und eine gewichtsreduzierende und/oder antidiabetische Operation als „ultima ratio“-Therapie (das heißt letzte Behandlungsmöglichkeit) von den Ärzten empfohlen wird, kommt es zur 3. Stufe des Stufenkonzeptes (Modul 3). Die Kosten einer adipositaschirurgischen/metabolischen Operation werden nicht „einfach so“ von den Krankenkassen übernommen. Für die Übernahme der Kosten durch Ihre Krankenkasse ist eine individuelle Kostenzusage durch die Krankenkasse erforderlich. Nach Stellung eines Antrages kommt es zu einer Prüfung durch Ihre Krankenkasse, die sich in der Regel medizinischen Rat bei dem MDK, dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung, einholt.

Dazu ist ein Antragsverfahren erforderlich. Da Sie vermutlich noch nie einen entsprechenden Antrag bei der Krankenkasse gestellt haben, sind wir gerne bereit, Sie dahingehend zu unterstützen. Ein Mitglied aus unserem Team, in der Regel ein erfahrener Adipositaschirurg, wird Ihnen bei der Antragstellung helfen. Auf Wunsch sind wir auch bereit, den Antrag für Sie bei der Krankenkasse einzureichen.

Sollte der Antrag auf Kostenerstattung abgelehnt werden, sind wir auch gerne bereit, Sie bei dem Widerspruchsverfahren zu unterstützen.

 

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Sekretariat

Telefon:
(06 61) 84-56 11
Telefax:
(06 61) 84-56 13

E-Mail:
viszeralchirurgie​klinikum-fuldade

 

Adipositas-
sprechstunde

Telefon:
(0661) 84-5612
oder
(0661) 84-5614

 

Leitende Ärzte

Dr. med. M. Frenken
E-Mail: michael.frenken​klinikum-fuldade

Dr. med. R. Rüttger
E-Mail: reinhard.ruettger​klinikum-fuldade

 
Schnell & direkt


Telefon Zentrale:
(06 61) 84-0

Telefon Notaufnahme:
(06 61) 84-61 45

Pacelliallee 4
36043 Fulda

Anfahrt

Babygalerie

Stadt Fulda

Stadt Fulda

Region Fulda

Region Fulda