Kopfbild
Logo MVZ Osthessen
Logo Facebook
Logo AppStore
Seite per E-Mail versenden
Ihr Name:
E-Mail-Adresse des Empfängers:

Bandverstärkter Bypass

Der Magenpouch des Magenbypasses kann mit einem Band oder einem Ring verstärkt werden. Es handelt sich um eine weitere Sonderform des Roux-Y-Magenbypasses. Ursprünglich war die Ringverstärkung darauf angelegt, eine Dilatation (Erweiterung) der alimentären Schlinge (das ist der Dünndarmschenkel, der mit dem Magenpouch verbunden wurde) zu vermeiden. Wie bei jedem implantierten Fremdmaterial am Magen-Darm-Trakt kann es durch das Band oder den Ring zu verschiedenen Komplikationen kommen (Migration, Slippage, Stenose, etc.), die eine Entfernung des Materials erfordern.

Heutzutage setzt sich dieses Verfahren mehr als Revisionsverfahren durch, wenn es nach Roux-Y-Magenbypass zu einem unkontrollierten Wiederanstieg des Gewichtes kommt, insbesondere dann, wenn eine Erweiterung der alimentären Schlinge durch eine CT-Untersuchung nachgewiesen werden konnte.

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Sekretariat

Telefon:
(06 61) 84-56 11
Telefax:
(06 61) 84-56 13

E-Mail:
viszeralchirurgie​klinikum-fuldade

 

Adipositas-
sprechstunde

Telefon:
(0661) 84-5612
oder
(0661) 84-5614

 

Leitende Ärzte

Dr. med. M. Frenken
E-Mail: michael.frenken​klinikum-fuldade

Dr. med. R. Rüttger
E-Mail: reinhard.ruettger​klinikum-fuldade

 
Schnell & direkt


Telefon Zentrale:
(06 61) 84-0

Telefon Notaufnahme:
(06 61) 84-61 45

Pacelliallee 4
36043 Fulda

Anfahrt

Babygalerie

Stadt Fulda

Stadt Fulda

Region Fulda

Region Fulda