Kopfbild
Logo MVZ Osthessen
Logo Facebook
Logo AppStore
Seite per E-Mail versenden
Ihr Name:
E-Mail-Adresse des Empfängers:

Bandverstärkter Schlauchmagen

Vergleichbar zur Situation beim bandverstärkten Magenbypass (siehe unten), ist das Verfahren des bandverstärkten Schlauchmagens keine Option für die primäre adipositaschirurgische Operation. Der bandverstärkte Schlauchmagen kann jedoch als Zweit-Operation bei nicht zufriedenstellender Gewichtsabnahme oder bei erneuter Gewichtszunahme angeboten werden. Dieses Operationsverfahren sollte vorzugsweise dann Patienten angeboten werden, wenn aus irgendwelchen Gründen eine Umwandlung in eine biliopankreatische Diversion mit duodenalem Switch oder in einen Roux-Y-Magenbypass kontraindiziert ist, oder die Patienten eine solche Umwandlung ablehnen. Bei dieser Operation wird ausschließlich die Restriktion des Schlauchmagens erhöht, sodass in Verbindung mit den hormonellen Auswirkungen des Schlauchmagens (frühzeitiges Einsetzen des Sättigungsgefühls) und bei guter Compliance des Patienten eine deutliche Gewichtsabnahme erzielt werden kann.

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Sekretariat

Telefon:
(06 61) 84-56 11
Telefax:
(06 61) 84-56 13

E-Mail:
viszeralchirurgie​klinikum-fuldade

 

Adipositas-
sprechstunde

Telefon:
(0661) 84-5612
oder
(0661) 84-5614

 

Leitende Ärzte

Dr. med. M. Frenken
E-Mail: michael.frenken​klinikum-fuldade

Dr. med. R. Rüttger
E-Mail: reinhard.ruettger​klinikum-fuldade

 
Schnell & direkt


Telefon Zentrale:
(06 61) 84-0

Telefon Notaufnahme:
(06 61) 84-61 45

Pacelliallee 4
36043 Fulda

Anfahrt

Babygalerie

Stadt Fulda

Stadt Fulda

Region Fulda

Region Fulda