Kopfbild
Seite per E-Mail versenden
Ihr Name:
E-Mail-Adresse des Empfängers:

Bild eines technischen Gerätes

Leistungen und Schwerpunkte

In der Medizinischen Klinik II werden vorrangig Patienten mit Erkrankungen der Verdauungsorgane, des Stoffwechsels sowie der endokrinen Drüsen behandelt.

Einige Schwerpunkte der Klinik sind:

  • Ösophagus: Refluxkrankheit, Varizen, Tumore
  • Magen: Geschwüre, Tumore, Entzündungen
  • Dünn- und Dickdarm: Entzündungen, Resorptionsstörungen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa), Tumore, Polypen
  • Pankreas: Akute und chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung, Pankreastumore
  • Gallenwege: Gallensteine, Tumore, Engstellen, Entzündungen
  • Leber: Chronische Hepatitis, Zirrhose, Autoimmunerkrankungen
  • Endokrine Drüsen: Schilddrüse, Nebennieren, Hypophyse
  • Stoffwechsel: Diabetes mellitus Typ 1 und 2
  • Infektionen: Tuberkulose, Durchfallerkrankungen, Akute Hepatitis


Endoskopie-Abteilung

Telefon: (06 61) 84 - 55 20
E-Mail: endoskopie​klinikum-fuldade

Ärztliche Leitung:
Oberarzt Dr. C. Hasenberg

Pflegeleitung:
Herr T. Keßler
Stellvertretung: Herr F. Wirsing-Vogler

Bild des Behandlungsraums

In der Abteilung werden mit neuesten Videoendoskopen sämtliche diagnostischen und interventionellen Verfahren durchgeführt.
Im Jahre 2015 waren dies ca. 5.300 Untersuchungen, davon wurden allein über 350 Patienten außerhalb der regulären Dienstzeiten notfallmäßig endoskopisch behandelt (zumeist Magen-und Darmblutungen, eingeklemmte Gallengangsteine, verschluckte Fremdkörper).
Wir gewährleisten eine qualifizierte endoskopische Versorgung aller stationären und ambulanten Patienten rund um die Uhr (Notfallbereitschaft).

Leistungskatalog der Endoskopie-Abteilung:

Ösophagus-Magen-Darm:

  • Chromoendoskopie-Polypektomie-Mukosektomie
  • Gummibandligaturen-Sklerotherapie
  • Bougierung-Dilatation-Stentimplantation
  • Verödung (Argon-Plasma-Koagulation)
  • Interne Zystendrainagen
  • Nasojejunale Sonden
  • PEGJ- und PEJ-Sonden, PEG-Sonden
  • Endosonographie
  • Endoskopische Blutstillung
Bild eines Arztes am PC

Dünndarm:

  • Video-Kapselendoskopie (Pill-Cam)

 

Dickdarm:

  • Chromoendoskopie-Polypektomie-Mukosektomie
  • Dilatation-Stents-Dekompression

 

Pankreas-Gallengang:

  • ERCP-(Endoskopisch retrograde Cholangio- und Pankreatikographie)
  • Steinextraktion, Steinzertrümmerung
  • Dilatation-Stents
  • Cholangioskopie (Gangspiegelung)
  • PTCD (Perkutan-transhepatische Cholangiographie und Drainage)
  • Rendez-Vous-Verfahren (ERCP + PTCD)
  • Yamakawa-Katheter

 

Funktionsdiagnostik:

  • ph-Metrie
  • Manometrie

Sonographie

Telefon: (06 61) 84 - 55 22

Terminvergabe:
(0661) 84 - 5421

Ärztliche Leitung:
Oberarzt Dr. med. A. Haars

Pflegeleitung:
Herr Th. Keßler

Im Sonographie-Funktionsbereich werden an zwei modernen Geräten (Toshiba Aplio-Serie) ganztägig Sonographien an stationären und ambulaten Patienten durchgeführt. Untersucht werden sämtliche Oberbauchorgane, spezieller Darmschall, die Nieren und ableitende Harnwege, große Blutgefäße, Lymphorgane sowie Hals und Schilddrüse.

Zudem erfolgen ultraschallgesteuert Organpunktionen mit einem speziellen Punktionsschallkopf und Drainage-Einlagen in Körperhöhlen (Abszesse, Pleura und Aszitespunktion). Durch Kontrastmittel-Signalverstärker werden insbesondere Leber und anere innere Organe zur Charakterisierung fokaler Rundherde ohne Strahlenbelastung für den Patienten untersucht, so dass eine zeitnahe Diagnosefindung unter den aktuellen Standards der Bildgebund erreicht wird.

Diabetologie

Telefon: (06 61) 84 - 54 40
E-Mail:   diabetes​klinikum-fuldade


Ärztliche Leitung:

Oberarzt Dr. med. C. Hasenberg (Diabetologe DDG)

Diabetesberaterinnen DDG:

Frau M. Schad
Frau E. Gutmann

Die Situation von Menschen mit Diabetes im Krankenhaus erfordert besondere Aufmerksamkeit. Das interdisziplinäre Diabetesteam im Klinikum Fulda, das ca. 3000 Patienten pro Jahr betreut, steht für Patienten mit Diabetes und deren Angehörigen in allen Fachbereichen der Klinik zur Verfügung.

Die Beratung erfolgt nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Leitlinien der Diabetesfachgesellschaft (DDG = Deutsche Diabetes Gesellschaft).

Von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) sind wir als Schulungs- und Beratungseinrichtung für Typ I- und Typ II-Diabetes anerkannt und im Patientenberatungszentrum vom TÜV zertifiziert.

Leistungsspektrum:

  • Therapieoptimierung: Anpassung der Diabetestherapie an die besonderen  Bedingungen eines stationären Aufenthaltes im Krankenhaus
  • Beratung und Information: Hilfe bei allen Fragen rund um Diabetes
  • Schulung: Erlernen und Erarbeiten persönlicher Strategien für den Alltag mit Diabetes
  • Fortbildung: Regelmäßige Durchführung von Mitarbeiter-Fortbildungen für medizinische Berufe innerhalb und außerhalb des Klinikums.

Nach oben

Medizinische Klinik II

Sekretariat

Telefon:
(06 61) 84-54 21
Telefax:
(06 61) 84-54 22

E-Mail:
d.jaspersen.medII​klinikum-fuldade

 
Schnell & direkt


Telefon Zentrale:
(06 61) 84-0

Telefon Notaufnahme:
(06 61) 84-61 45

Pacelliallee 4
36043 Fulda

Anfahrt

Babygalerie

Stadt Fulda

Stadt Fulda

Region Fulda

Region Fulda