Kopfbild
Seite per E-Mail versenden
Ihr Name:
E-Mail-Adresse des Empfängers:

Leistungen und Schwerpunkte

In der Medizinischen Klinik V werden neben der allgemeinen Inneren Medizin vorrangig Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen der Atemwege und der Lunge behandelt. Die enge Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken des Herz-Thorax-Zentrums (Kardiologie, Herz- und Thoraxchirurgie, Gefäßchirurgie) ermöglicht ein abgestimmtes Vorgehen aus einer Hand. Gemeinsam mit den mehr als 20 Fachabteilungen und Instituten am Klinikum Fulda können wir das gesamte Spektrum moderner Verfahren der Diagnostik und Therapie von Lungenerkrankungen anbieten. 

Schwerpunkte der Klinik

  • Erkrankungen der Bronchien (z.B. COPD: chronische Bronchitis, chronisch obstruktive Bronchitis, Lungenemphysem; Bronchialasthma)
  • Bronchopulmonale Tumoren (Lungenkrebs)
  • Lungenfibrose und andere interstitielle/diffus-parenchymatöse Lungenerkrankungen (z.B. exogen allergische Alveolitis (Farmerlunge, Taubenzüchterlunge, Vogelhalterlunge etc.), Sarkoidose, idiopathische Lungenfibrose, Lungenbeteiligung bei Rheuma/Bindegewebserkrankungen)
  • Infektiöse Lungenerkrankungen (z.B. Lungenentzündung, Tuberkulose)
  • Erkrankungen des Rippenfells und des Mediastinums (z.B. Pleuraerguß, Pneumothorax)
  • Erkrankungen der Lungenstrombahn (z.B. Lungenhochdruck = pulmonale Hypertonie, Lungenembolie)
  • Angeborene Lungenkrankheiten (z.B. zystische Fibrose)
  • Berufsbedingte Lungenerkrankungen und Begutachtung
  • Seltene Lungenerkrankungen
  • Vorbereitung auf und Betreuung nach Lungentransplantation


Diagnostische und therapeutische Verfahren 

  • Vollständiges Spektrum der nicht-invasiven pneumologischen Funktionsdiagnostik (z. B. Lungenfunktion mit Spirometrie, Ganzkörperplethysmographie, Provokation, Diffusionskapazität, Erfassung der Funktion der Atempumpe, Blutgasanalyse, 6-Minutengehtest)
  • Diagnostische Bronchoskopie = Spiegelung der Bronchien (starr, flexibel; einschließlich transbronchialer Biopsien, Kryobiopsien, bronchoalveoläre Lavagen, Autofluoreszenz, endobronchialem Ultraschall (EBUS) mit transbronchialer Nadelaspiration vergrößerter hilärer und mediastinaler Lymphknoten, Ultraschallminisonde zur Abklärung tumorverdächtiger Veränderungen in der Lungenperipherie)
  • Interventionelle Bronchoskopie (z.B. endoskopische Verfahren der Lungenvolumenreduktion (Ventile, Coils),mechanische/thermische Verfahren der Tumorabtragung, Stents, Fremdkörper-entfernung, Therapie endobronchialer Blutungen)
  • Spiroergometrie zur differenzierten Diagnostik von Herz, Kreislauf, Atmung und Stoffwechsel (Objektivierung der körperlichen Belastbarkeit, Differenzierung der Ursachen einer Leistungseinschränkung, Beurteilung der funktionellen Operationsfähigkeit)
  • Echokardiographie bei pneumologischen Fragestellungen
  • Rechtsherzkatheteruntersuchungen mit Medikamententestung
  • Thorax-CT (konventionell, high resolution, spiral, CT-Angiographie) und Pulmonalisangiographie in Kooperation mit der Klinik für Radiologie
  • Lungenventilations-Perfusionsszintigraphie sowie PET-CT der neuesten Generation in Kooperation mit der Klinik für Nuklearmedizin 
  • Screening auf schlafbezogene Atmungsstörungen (Polygraphie)
  • Interdisziplinäre Diagnosefindung und Therapieplanung bei pneumologischen Erkrankungsbildern unter Einschluß der Kliniken für Herz-Thoraxchirurgie, Pathologie, Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlenmedizin
  • Nicht-invasive Beatmung bei Erschöpfung der Atempumpe (Einleitung Heimbeatmung)
  • Einleitung einer Langzeitsauerstofftherapie
  • Pleurodese (Verklebung von Rippen- und Lungenfell) bei rezidivierenden Pleuraergüssen
  • Chirurgie bei Lungenkarzinom  in Kooperation mit der Klinik für Herz-Thoraxchirurgie
  • Bestrahlung der Thoraxorgane bei verschiedenen Krebsarten in Kooperation mit dem Institut für Strahlentherapie
  • Chemotherapeutische Verfahren und "biologische" Tumormedikamente in Kooperation mit der Tumorklinik
  • Teilnahme an aktuellen klinischen Studien und klinischen Registern

 

Das gesamte Leistungsspektrum im Herz-Thorax-Zentrum finden Sie unter folgendem Link.

 

Herz-Thorax Zentrum Fulda

Prof. Dr. V. Schächinger
- Kardiologie -
Sekretariat: 
(06 61) 84-53 81

Prof. Dr. P. Markart
- Pneumologie -
Sekretariat: 
(06 61) 84-68 01

Priv.-Doz. Dr. H. Dörge
- Herz-Thorax-Chirurgie -
Sekretariat:
(06 61) 84-56 52

N.N.
- Gefäßchirurgie -
Sekretariat:
(06 61) 84-57 00

E-Mail:
herz-thorax-zentrum​klinikum-fuldade

 
Schnell & direkt


Telefon Zentrale:
(06 61) 84-0

Telefon Notaufnahme:
(06 61) 84-61 45

Pacelliallee 4
36043 Fulda

Anfahrt

Babygalerie

Stadt Fulda

Stadt Fulda

Region Fulda

Region Fulda