Kopfbild
Seite per E-Mail versenden
Ihr Name:
E-Mail-Adresse des Empfängers:

Muslimischer Gebetsraum eröffnet

20.10.2011

Im Klinikum Fulda wurde im Rahmen einer feierlichen Stunde ein muslimischer Gebetsraum eröffnet.

Oberbürgermeister Gerhard Möller und   Vorstandssprecher Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel begrüßten die Gäste.  „Wir freuen uns sehr über die Eröffnung des muslimischen Gebetsraumes im Klinikum. So erhalten nun auch unsere muslimischen Patienten sowie deren Angehörige und unsere Mitarbeiter einen Ort zum Beten und Nachdenken“, so Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel, Vorstand Krankenversorgung. Der Raum wurde in Gegenwart von Bruder Raphael Kaltenecker (Katholische Klinikseelsorge), Frau Pfarrerin Sonja Panhoff (Evangelische Klinikseelsorge), dem Imam der Ditib der türkisch-islamischen Gemeinde Fulda), Ramazan Taktak (Vorstandvorsitzender der Ditib islamischen Gemeinde Fulda), Selcuk Dogruer (Landesbeauftragter der  Ditib Hessen für interreligiöse und interkulturelle  Zusammenarbeit) und Fuat Kurt (Vorstandvorsitzender der Ditib Landesverband Hessen) seiner Bestimmung übergeben. „Die täglichen Gebete gehören zu den wichtigen Pflichten im Islam. Diese Gebete sind an  gewisse Bewegungen, wie z.B. Stehen, Beugen, Sitzen gebunden. Der  Gebetsraum ist daher ein idealer Ort, um in Ruhe und konzentriert diese Handlungen durchzuführen“, freut sich  Recep Yücel von der Türkisch islamischen Gemeinde Fulda.

Der Gebetsraum befindet sich direkt neben der Kapelle, im Untergeschoss des Klinikums. Er ist mit Teppich und einem Schuhschrank ausgestattet; im Bücherregal  liegt der Koran zum Beten bereit. Ein Zeichen auf dem Boden weist in Richtung Mekka. Der Raum steht für Männer und Frauen – getrennt durch einen Sichtschutz – rund um die Uhr zur Verfügung.

Schnell & direkt


Telefon Zentrale:
(06 61) 84-0

Telefon Notaufnahme:
(06 61) 84-61 45

Pacelliallee 4
36043 Fulda

Anfahrt

Babygalerie

Stadt Fulda

Stadt Fulda

Region Fulda

Region Fulda