Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Informationen für zuweisende Ärzte

Das Klinikum Fulda heißt Sie herzlich auf unseren Seiten willkommen. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Informationen geben, die für die Zuweisung von Patienten wichtig sind.

Die Anmeldung für Patienten zur stationären Aufnahme erfolgt über das elektive Patienten-Management (EPM). Dies ist täglich von 07:00 bis 15:30 Uhr über die entsprechenden Ansprechpartner möglich. Alternativ können Sie auch die Möglichkeit der Anmeldung per E-Mail an patientenmanagement@klinikum-fulda.de oder Fax (0661/84-3731) nutzen. Bitte geben Sie für Rückrufe immer auch eine Telefonnummer mit an.

Bei Patienten die zu Eingriffen in Narkose zugewiesen werden, bitten wir Sie höflich, die Patienten darauf aufmerksam zu machen, dass zwei Tage vor dem geplanten OP-Tag keine Metformin-haltigen Medikamente eingenommen werden dürfen.

Ebenso ist bei allen offenen chirurgischen Operationen darauf zu achten, dass Thrombozytenaggregationshemmen pausiert werden müssen:

  • Acetylsalicylsäure (ASS)
  • Clopidogrel (Grepid®/Iscover®/Plavix®)
  • Rivaroxaban (Xarelto®)
  • Apixaban (Eliquis®)
  • Edoxaban (Lixiana®)
  • Dabigatran (Pradaxa®)
  • Ticagrelor (Brilique®)
  • Prasugrel (Efient®)
  • Ticlopidin (Tiklid®)
  • Phenprocoumon (Marcumar®)
  • Warfarin (Coumadin®)

Patienten die mit Cumarinderivaten (z. B. Marcumar®) behandelt werden, sollten auf niedermolekulare Heparine umgestellt sein.

Wir bitten Sie, dem Patienten einen gültigen Einweisungsschein auszuhändigen.

Ebenso wichtig sind wesentliche von Ihnen oder anderen Kollegen erhobene Befunde:

  • Röntgenbilder
  • CT´s
  • Laborwerte
  • kardiologische Befunde
  • Medikamentenplan
  • etc.

 

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →