Seite übersetzen

Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

07.09.2022 ab 10:30 Uhr: “Herzenssache Lebenszeit“ London-Bus auf dem Uniplatz – Schlaganfall, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Aktuelles
02.09.2022
Bild Beitrag

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten und schnell reagieren – Aufklärung kann Leben retten. Die von Boehringer Ingelheim ins Leben gerufene mobile Aufklärungskampagne “Herzenssache Lebenszeit“ macht erneut Halt in Fulda: Interessierte haben am 07. September 2022, von 10.30 bis 14.30 Uhr, die Möglichkeit, im direkten Gespräch mit den Experten des Klinikums Fulda, des Deutschen Roten Kreuz (DRK) und des Diabetesnetz Osthessen auf dem Universitätsplatz in Fulda in einem original London-Bus offene Fragen zu stellen und ihr persönliches Risiko für Schlaganfall, Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen testen zu lassen. Informationsmaterialien sorgen für zusätzliche Aufklärung.

Vielen Menschen ist nicht bewusst: Diabetes, Herzerkrankungen und Schlaganfall hängen oftmals eng zusammen. Nicht selten wird Diabetes erst diagnostiziert, wenn ein akutes Ereignis, wie Herzinfarkt oder Schlaganfall, auftritt. Diabetes ist aber ein Risikofaktor für die Entwicklung einer Herzschwäche und erhöht das Sterberisiko bei Patienten mit bereits bestehender Herzschwäche. Dabei ist festzuhalten: Das Risiko für Diabetes-Folgeerkrankungen lässt sich durch gezielte Vorsorgemaßnahmen verringern. Aber: Nur wer sein persönliches Risiko kennt, kann gezielt vorbeugen. Die Initiatoren Boehringer Ingelheim und Kooperationspartner der Kampagne „Herzenssache Lebenszeit“ setzen deshalb genau hier an: Ziel ist es, den Informationsstand über Ursachen, Risikofaktoren und Vorsorgeoptionen in der Bevölkerung zu Schlaganfall, Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen deutlich zu verbessern, um so die Zahl der Neuerkrankungen zu reduzieren.

London-Bus-Aktion
Daher tourt der signalrote London-Bus in diesem Jahr erneut durch Deutschland. Am 07.09.2022 hält der Info-Bus auf dem Universitätsplatz in Fulda. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein vielfältiges Aktionsangebot: Der Direktor der Klinik für Neurologie des Klinikums Fulda, Prof. Dr. Tobias Neumann-Haefelin und sein Team sowie das Team rund um Priv.-Doz. Dr. Carsten Schmidt (Direktor der Medizinischen Klinik II) und Prof. Dr. Volker Schächinger (Direktor der Medizinischen Klinik I, Kardiologie des Herz-Thorax-Zentrums) stehen zusammen mit Vertretern des Diabetesnetz Osthessen, Frau Dr. Svenja Beres und Frau Heidi Hütter, für Beratungen und Gespräche zur Verfügung.
Im Info-Bus wird ein Schlaganfall- sowie Diabetes-Risiko-Check angeboten und eine Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße demonstriert. Zudem erfolgt die Demonstration einer EKG-Ultraschalluntersuchung und es werden Modelle von Stents, Herzklappen und Herzschrittmachern vorgestellt. Der Bus ist ein zum Praxisraum umgebauter Londonbus, ausgestattet mit Sitzmöglichkeiten und Tischen. Neben der Beratung zur Vorbeugung stehen Blutdruck- und Blutzuckermessungen auf dem Programm. So können Interessierte mehr über ihren Gesundheitszustand erfahren und anhand eines Testbogens das persönliche Schlaganfall- sowie Diabetesrisiko abfragen. Das Deutsche Rote Kreuz ermöglicht zudem die Besichtigung eines Rettungswagens. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Grafik Londonbus: ©Boehringer Ingelheim
Logo Herzenssache Lebenszeit: ©Boehringer Ingelheim

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →