Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Bildungszentrum: iPads für das Klassenzimmer: Klinikum Fulda übergibt Schülerinnen und Schülern neue High-Tech-Geräte und fördert interaktiven Unterricht

Aktuelles
01.11.2017
Fr. SChroeder DSC 2399
Zukunftsorientierte Methoden, interaktives Lernen, vielseitige Kanäle von Bildern und Videos bis hin zum TV: Lernen kann multimedial sein – und gleichzeitig auch Spaß machen. Dass das möglich ist, beweist das Klinikum Fulda mit einer besonderen Bildungsaktion: Über neue iPads können sich die 37 Gesundheits- und Krankenpflege- bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeschüler des Kurses 09/17 der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule freuen. Mit zahlreichen vorinstallierten Apps, und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten werden die iPads künftig den Unterricht ergänzen und den Schülerinnen und Schülern während ihrer Ausbildung zur Verfügung gestellt.

Ein Vorreiter im Hinblick auf interaktiven und zeitgemäßen Unterricht zu sein, aber auch seine Schülerinnen und Schüler für das Lernen zu begeistern, sind die vorrangigen Ziele, die mit diesem besonderen Projekt erreicht werden sollen. Überreicht wurden die iPads am vergangenen Freitag von André Eydt (Vorstand Administration des Klinikums Fulda) und Pflegedirektor Ronald Poljak direkt vor Ort im Klassenzimmer im Bildungszentrum. „Sie sind der erste Kurs, der in den Genuss des neuen Mediums kommt. Wir wollen das Lernen für Sie modern, attraktiv und spannend gestalten. Bleiben Sie also so neugierig, wie Sie sind“, ermunterte André Eydt die Schüler vor der Übergabe. Auch Ronald Poljak war mit der Bildungsaktion sehr zufrieden. „Wir wollen den Schülerinnen und Schülern mit diesem zukunftsorientierten Schritt zeigen, dass wir ihrer modernen Ausbildung große Bedeutung beimessen. Und natürlich möchten wir den Nachwuchs von morgen für eine Ausbildung bei uns im Bildungszentrum des Klinikums Fulda begeistern“, so der Pflegedirektor.

Dass der Unterricht des ausgewählten Kurses nun interaktiv und unter Einsatz neuester Technologien gestaltet wird, steht im direkten Zusammenhang mit der zunehmenden Digitalisierung, die gerade im medizinischen Bereich immer mehr an Bedeutung gewinnt. Dieser Trend ist unter anderem an der digitalen Patientenakte zu erkennen, die im Klinikum bereits zum Teil zum Einsatz kommt.   Die Einbindung der iPads in den Unterricht sieht daher auch Ingrid Schroeder, Leiterin des BildungsZentrums, als wichtigen Schritt für die praxisorientierte Vorbereitung auf den zukünftigen Beruf und freute sich: „OPs auf YouTube verfolgen, selbst Videos drehen oder mit verschiedenen Lern-Apps arbeiten und Wiederholungsaufgaben lösen: Mit den iPads können wir den Schülerinnen und Schülern viele Möglichkeiten eröffnen, um das Lernen interaktiv zu gestalten. Sie werden zum Beispiel auch in der Lage sein, einzelne Aufgabenteile mithilfe des iPads zusammenzufügen, damit sie gemeinsam an Projekten arbeiten können.“

Ein weiteres praktisches Hilfsmittel zur audiovisuellen Vermittlung von Inhalten, das den multimedialen Unterricht auch in der Gruppe ermöglichen wird, stellt das sog. „Apple TV“ dar. Hierbei handelt es sich um eine Set-Top-Box, die in Kombination mit den iPads künftig als Whiteboard genutzt werden kann: Die Schüler können ihre Arbeitsergebnisse oder Unterrichtsbeiträge  von den iPads über Apple TV direkt in den Klassenraum projizieren und damit für alle sichtbar machen.

Den Umgang mit den neuen High-Tech-Geräten erlernen jedoch nicht nur die Schüler: 15 Lehrkräfte der Gesundheits- und Krankenpflegeschule starten gleichzeitig mit ihnen in das zukunftsorientierte Projekt. Zu diesem Zweck stattete das Klinikum Fulda auch die Lehrkräfte jeweils mit einem iPad-Pro-Modell aus. „Kollaboratives Lernen“ heißt das  pädagogische Konzept, im Zuge dessen die Lehrkräfte und Schüler gemeinsam  den Umgang mit den iPads und Apple TV lernen und in interaktive Unterrichtsmethoden einsteigen. Um die Schüler hilfsbereit unterstützen zu können, haben die Lehrkräfte zuvor bereits einen Workshop besucht. Hierbei wurden durch einen erfahren Kollegen erste Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt.

Bildunterschrift:

Sind stolz auf ihr neues iPad: die 37 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeschüler des Kurses 09/17 mit André Eydt, Vorstand des Klinikums Fulda, (zweite Reihe links), Pflegedirektor Ronald Poljak (zweite Reihe Mitte) sowie Ingrid Schroeder, Leiterin des Bildungszentrums (erste Reihe vorne links) und den Lehrerinnen Nina Hoffmann und Christel Hedrich.

Bildnachweis: Denise Gundlach

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →