Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Großzügige Spende des Palliativfördervereins Hand in Hand Hünfeld e.V.

Aktuelles
29.11.2019
Dr. Schiel Spendenübergabe

Anfang November übergab Dr. Ambros Greiner, stellvertretend für den Palliativförderverein Hand in Hand Hünfeld e.V., die großzügige Spende in Höhe von 5.000 Euro für die anstehende Eröffnung des Zentrums für Palliativmedizin am Klinikum Fulda.

Der Ausbau der Palliativmedizin am Klinikum Fulda, dem Krankenhaus der Maximalversorgung der Region Osthessen, nimmt konkrete Formen an. In kommenden Jahr wir das Zentrum für Palliativmedizin die bisherigen Aktivitäten bündeln und eine eigene Station erhalten. Dabei wird die bisherige sehr gute Kooperation mit der Helios St. Elisabeth Klinik Hünfeld ebenso fortgesetzt wie die mit dem hervorragend aufgestellte Palliativnetz Osthessen, das die ambulante Betreuung der Patientinnen und Patienten sicherstellt.
Für die Region ist die Etablierung eines eigenen Zentrums für Palliativmedizin am größten Krankenhaus der Region ein wichtiger Schritt um dem Bedarf einer Versorgung in diesem Fachgebiet gerecht zu werden. Anfang des Jahres 2020 wird das Zentrum für Palliativmedizin, unter der Leitung von Dr. Sebastian Schiel, den Betrieb, zunächst mit 8 Betten und später mit 10 Betten aufnehmen.
„Wir bedanken uns für diese großzügige Spende, die in vollem Umfang unseren Patienten zu Gute kommt“, so Dr. Schiel bei der Spendenübergabe.

Der Palliativförderverein Hand in Hand Hünfeld e.V. wurde 2015 ins Leben gerufen, um Patienten und deren Angehörige in der Situation einer schweren, lebenslimitierenden Erkrankung zu unterstützen. Seither wurden zahlreiche Hilfsmittel und Leistungen für Schwerkranke organisiert und finanziert.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →