Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Blasenentleerungs-/Blasenspeicherstörungen

Die diagnostische Klärung erfolgt in der Klinik für Urologie und Kinderurologie ambulant mittels urodynamischer Messung („Blasen-EKG“) auf Zuweisung niedergelassener Urologen oder der Frauenklinik im Klinikum. In Abhängigkeit von der Ursache sowie den Begleitumständen (Patientenalter, soziale Situation, Begleiterkrankungen) erstreckt sich das therapeutische Spektrum von der konservativen, medikamentösen Therapie über (Einmal-)Katheterversorgung  bis hin zu Harnableitungsoperationen. Bei Dranginkontinenz kann mit Erfolg Botulinustoxin in die Blasenwand injiziert werden. Die Behandlung erfolgt in enger Kooperation mit den niedergelassenen Urologen oder der Frauenklinik.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →