Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6145

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Frakturen, Luxationen, Weichteilverletzungen

Durch Traumata können nicht nur Knochenbrüche oder Verrenkungen (Luxationen) im Bereich des Fusses auftreten, sondern auch Weichteilverletzungen. Die Verletzungen können durch alle heute verfügbaren Diagnostikverfahren (Röntgen, Computertomographie, MRT) dargestellt werden. Danach wird von den Experten der Abteilung für Fußchirurgie ein individuelles konservatives oder operatives Therapiekonzept erstellt. Hierbei finden die Schwere der Verletzung mit möglichen Folgeschäden, individuelle Belastung des verletzten Gewebes sowie der Anspruch des Patienten bei der Wahl des Therapieverfahrens Berücksichtigung. Um eine maximale Belastbarkeit zur gewährleisten, kommen bei Wiederherstellung des Fußes nur modernste Osteosyntheseverfahren zur Anwendung.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →