Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Lichterfest für einen guten Zweck: Katholische Frauengemeinschaft Kerzell übergibt Spende an Förderverein Seestern

Aktuelles
30.05.2017
Prof. Repp Spendenübergabe Fr. Reinhart 03.05.2017 DSC 8888
Vertreterinnen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (kfd Kerzell) übergaben an den Förderverein Seestern e.V. eine Spende in Höhe von 350 Euro.

Die Katholische Frauengemeinschaft Kerzell hatte in Begleitung des Singkreises zum Lichterfest eingeladen: Kerzell erstrahlte in der Dämmerung im Schein von über 2.000 Lichtern. Rund 150 Interessierte folgten der Einladung und durchliefen das aus Teelichtern gestaltete Lichter-Labyrinth. Die dort zustande gekommene Spende von 280 Euro wurde von den Frauen der kfd Kerzell nochmals aufgestockt. Die Vorsitzende der kfd, Edeltraud Reith sowie Ursula Atzler, Christine Reinhart und ihr Sohn Oskar übergaben nun einen Spenden-Scheck in Höhe von 350 Euro an Yvonne Mangold (Vorsitzende des Fördervereins Seestern e.V.) sowie Prof. Dr. Reinald Repp (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin). „Wir wollen mit dem Verein Seestern Eltern von Frühgeborenen sowie das Team der Station „Seestern“ der Station 21 der Kinderklinik helfen“, so Mangold. „Denn wir wissen, wie wichtig die persönliche und medizinische Hilfe ist“, so die Vorsitzende des Fördervereins weiter.

Der Förderverein Seestern e.V. wurde im Jahr 2012 und hat sich zur Aufgabe gemacht, betroffene Eltern und die Station H21 “Seestern”, die Früh- und Neugeborenen- sowie Kinderintensivstation des Klinikums Fulda, zu unterstützen.

Bildunterschrift (v. links): Christine Reinhart, Edeltraud Reith, Yvonne Mangold mit Tochter Frieda, Oskar Reinhart, Ursula Atzler, Prof. Dr. Reinald Repp

Fotonachweis: Barbara Froese

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →