Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6145

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Patientenakademie: Experten informieren über Kopfschmerzen und Migräne

Aktuelles
11.05.2019
Prof. Neumann-Haefelin 02
Im Rahmen der Patientenakademie des Klinikums Fulda findet am 22.05.2019, von 18.00 bis 20.00 Uhr, gemeinsam mit der MigräneLiga Deutschland u. der Deutschen Migräne u. Kopfschmerzgesellschaft, eine Hörsaalveranstaltung zu dem Thema „Kopfschmerzen und Migräne“ statt.

Es gibt zahlreiche Erscheinungsformen von Migräne und Kopfschmerzen, mit unterschiedlichsten Ursachen. Oft kommt es dabei zu erheblichen Beeinträchtigungen für die Betroffenen.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten. Lucia Gnant (Präsidentin der MigräneLiga Deutschland e.V.) und Manuela-Corina Hornung (Leiterin der Selbsthilfegruppe Migräne & Kopfschmerz Fulda) berichten über ihre Arbeit und eigene Erfahrungen mit Migräne und Kopfschmerzen. Prof. Dr. Tobias Neumann-Haefelin (Direktor der Klinik für Neurologie), der leitende Oberarzt Dr. Jürgen Klotz (Regionalbeauftragter Hessen der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft), Priv.-Doz. Dr. Charly Gaul (Ärztlicher Direktor der Migräne-Klinik Königstein, Generalsekretär der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft) sowie Sabrina Siefert (Psychologin und Heilpraktikerin der Migräne-Klinik Königstein) informieren über die häufigsten Kopfschmerzformen und Besonderheiten der Migräne, über Symptome die auf gefährliche Kopfschmerzen hinweisen, über Möglichkeiten der Vorbeugung und Behandlung bei starker Beeinträchtigung und über Therapieangebote, auch ohne Medikamente.

 

Die Referenten stehen im Anschluss gerne für Fragen zur Verfügung. Alle Interessierten, Patienten, deren Angehörige und Besucher sind zu der kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →