Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Patientenakademie: Schäden und Arthrose des Hüftgelenkes

Aktuelles
01.09.2017
Prof. Hessmann
Im Rahmen der Patientenakademie des Klinikums Fulda findet am 12.09.2017, von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr, eine Hörsaalveranstaltung zu dem Thema „Schäden und Arthrose des Hüftgelenkes“ statt.

Unterschiedliche Schäden und letztendlich eine Arthrose des Hüftgelenkes führen oft zu starken Schmerzen. Die Folge: Erhebliche Beeinträchtigungen im Alltag und eine spürbare Verringerung der Lebensqualität.

Das Problem: In den Medien werden beinahe tagtäglich unterschiedlichste Behandlungsmöglichkeiten diskutiert und widersprüchliche Empfehlungen gegeben. Die Flut an Informationen ist verwirrend.

Die Experten des Endoprothetikzentrums am Klinikum Fulda stellen im Rahmen der Informationsveranstaltung moderne Behandlungskonzepte vor. Prof. Dr. Martin Hessmann (Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Leiter des Endoprothetikzentrums), der   Hauptoperateur des Endoprothetikzentrums, der leitende Oberarzt Dr. Michael Buhl, Oberarzt Dr. Markus Bösch sowie Dr. Rainer Meissel (leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin) schaffen Klarheit und geben Einblicke zu folgenden Themen: Die Spiegelung der Hüfte zum Gelenkerhalt, Hüftgelenkersatz: Die richtige Prothese: Qual der Wahl?, Ursachen von Infektionen und neue Hygiene-Konzepte, Schmerztherapie: Während und nach der Operation. Zudem stellt sich das Endoprothetikzentrum (EPZ) des Klinikums Fulda vor und zeigt die Vorteile der Zertifizierung auf.

 

Die Referenten stehen im Anschluss gerne für Fragen zur Verfügung. Alle Interessierten sind zu der kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →