Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Spenden statt Geschenke: Firma Weider-Erdarbeiten verzichtet auf Weihnachtsgeschenke und spendet für die Kinderklinik

Aktuelles
20.12.2019
Prof. Repp Fa. Weider DSC 2383
Das Unternehmen Weider-Erdbauarbeiten aus Eichenzell spendete 1.500 Euro an den Förderverein Känguruh e.V. und unterstützt damit Projekte, die den Krankenhausaufenthalt den kleinen Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Fulda angenehmer gestalten.

Ehepaar Mike und Teresa Weider haben in diesem Jahr darauf verzichtet, ihren Kunden Weihnachtspräsente zu übergeben und wollen stattdessen für einen guten Zweck spenden. „Wir haben durch unseren Sohn selbst erfahren, was die Kinderklinik rund um Prof. Repp hier leistet“, berichtet Mike Weider, „wir wollen daher die Spende an die Kinderklinik beibehalten.“ Prof. Dr. Reinald Repp, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Fulda, nahm die Spende dankend entgegen. Mit dem Geld finanziert der Förderverein Känguruh u.a. Musiktherapeuten sowie Klinikclowns, um den kleinen Patienten auch in schweren Stunden ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Der gemeinnützige Förderverein wurde im Jahr 1994 gegründet. Er besteht aus mehr als 300 Mitgliedern, darunter Eltern, Mitarbeiter der Kinderklinik und Interessierte, die die Projekte für die kleinen Patienten und ihre Eltern unterstützten wollen. Der gemeinnützige Förderverein Känguruh e.V. wurde im Jahr 1994 gegründet. Er besteht aus mehr als 300 Mitgliedern – darunter Eltern, Mitarbeiter der Kinderklinik und Interessierte – die die Projekte für die kleinen Patienten und ihre Eltern unterstützten wollen.

Fotonachweis: Barbara Froese

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →