Seite übersetzen

Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Spenden statt Geschenke: Großzügige Spende zu Gunsten der Frühchenstation der Kinderklinik

Aktuelles
29.05.2017
Prof. Repp Spendenübergabe Herr Klingelhöfer 27.04.17 DSC 8755
Anlässlich seines 59. Geburtstags hat Uwe Klingelhöfer auf Geschenke verzichtet und zu einer Spendenaktion in seinem Familien- und Freundeskreis zu Gunsten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Fulda aufgerufen.

Den dabei zustande gekommenen Betrag in Höhe von 333 Euro übergab er in Form einer Spendendose mit der Aufschrift „Möge ein Wunsch in Erfüllung gehen“ an Yvonne Mangold, Vorsitzende des Fördervereins Seestern e.V. und den Direktor der Kinderklinik, Prof. Dr. Reinald Repp. Beide   bedankten sich auch im Namen der Kinder und Jugendlichen, deren Angehörigen sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinderklinik ganz herzlich. „Wir sind sehr dankbar, dass ein Mensch mit so außerordentlichem sozialem Engagement mit seinen Freunden und Angehörigen die kleinen Frühgeborenen und ihre Familien unterstützt“, so Prof. Repp.

Nach einem schweren Unfall im Jahre 2012 entschloss sich Uwe Klingelhöfer, anlässlich seines Geburtstages seine Gäste statt angedachter Geschenke um eine Geldspende zu bitten, die er dann an soziale Einrichtungen oder aktuell hilfebedürftige Privatpersonen spendet.

Der Förderverein Seestern e.V. hat sich der Unterstützung betroffener Eltern und der Station H21 “Seestern” des Klinikums Fulda (Früh- und Neugeborenen- sowie Kinderintensivstation) verschrieben und unterstützt diesen Bereich seit dem Jahr 2012.

Bildunterschrift (v. links):Yvonne Mangold mit Tochter Frieda, Uwe Klingelhöfer und Prof. Dr. Reinald Repp

Fotonachweis: Barbara Froese

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →