Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Transkranielle Doppler- (TCD) und Farbduplexsonographie

Mit der TCD können Stenosen der basalen Gehirnarterien (Arteriae cerebri media, anterior, posterior, Arteriae basilaris und vertebralis) durch Bestimmung der Blutflussgeschwindigkeit festgestellt werden. Die transkranielle Farbduplexsonographie stellt eine Erweiterung der TCD dar. Es handelt sich hierbei um die zweidimensionale farbkodierte Abbildung von Gehirngefäßen. Mit dieser Methode lassen sich Stenosen oder Verschlüsse der Gehirnarterien präziser darstellen als mit der TCD. Im Einzelfall können sogar intrakranielle Gefäßmissbildungen (Angiome), Gefäßwandaussackungen (Aneurysmen) oder Blutergüsse (Hämatome) festgestellt werden. Beide Methoden haben ihren festen Platz in der Schlaganfalldiagnostik und können gut als Screeningmethoden bei Kopfschmerzpatienten eingesetzt werden.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →