Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6147

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Shuntzentrum

Interdisziplinäres Zentrum für Dialysezugänge (Shuntzentrum)

 

Unsere Nieren sind hoch-komplexe Organe: Sie reinigen unser Blut und machen das Leben so erst möglich. Eine Vielzahl von Erkrankungen können diese Reinigungsfunktion jedoch beeinträchtigen und letztlich zum totalen Versagen der Nieren führen. Seit einigen Jahrzehnten sind wir in der Lage, die Funktion der Nieren durch spezielle Apparate zu ersetzen. Für diese Behandlung – die Hämodialyse – benötigt der Patient einen Diaylsezugang zu seinem Blutgefäßsystem: einen sogenannten „Shunt“.

Ein Shunt ist eine Gefäßverbindung zwischen einer Arterie und einer Vene unter der Haut. Sie wird operativ durch den Gefäßchirurgen in einem kleinen Eingriff angelegt. Oft bezeichnet man den Shunt auch als die „Lebensader“ des Dialysepatienten, da er den Zugang zu seiner lebenserhaltenden Therapie sichert. Höchstmögliche Qualität in der chirurgischen Anlage, der Pflege und der Funktionsüberwachung sind daher von größter Wichtigkeit, ebenso ein zeitnahes Erkennen und Behandeln von Komplikationen.

Die Anzahl von Dialysepatienten sowie die daraus resultierende Notwendigkeit an Shunt-Erstanlagen und -Korrekturen wachsen stetig. Die Experten der Klinik für Gefäßchirurgie, der Medizinischen Klinik III – Nephrologie und der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie arbeiten bei der Behandlung von Patienten mit chronischer Nierenerkrankung Hand in Hand. In 2019 gründeten sie dieses gemeinsame Shuntzentrum.

Im Dezember 2019 wurde unser Zentrum von einem beauftragten Träger der vier großen deutschen Fachgesellschaften: der Nephrologie, der Gefäßchirurgie, der Gefäßmedizin und der Radiologie zum überregionalen Shunt-Referenzzentrum zertifiziert. Mit der Zertifizierung zum „Interdisziplinären Zentrum für Dialysezugänge“ erfüllen wir in unserem Shuntzentrum die geforderten Qualitätsstandards. Unseren Patienten bieten wir damit nachweislich eine höchst-mögliche Shunt-Kompetenz als zentraler Bestandteil einer optimalen Nierenersatz-Therapie. Darüber hinaus stehen wir unseren Patienten und Zuweisern bei Problemen rund um die Gefäßzugänge für die Hämodialyse mit schnellen und kompetenten Lösungen zur Verfügung.

 

 

 

Im Notfall - In dringenden Fällen nehmen Sie bitte Kontakt auf:

(06 61) 84 - 61 47 Zentrale Notaufnahme
116 117 Ärztlicher Notdienst

Sprechstunden

Ansprechpartner/in: Monika Hillenbrand

Telefon: (0661) 84-5706
Telefax: -

Kontakt

Telefon: (0661) 84 - 5706
Telefax: -

Downloads

Derzeit sind keine Downloads verfügbar.

Das Team: Shuntzentrum

Herr Priv.-Doz. Dr. R. Kellersmann

Klinikdirektor
  • Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie

Telefon:(0661) 84 - 5702

E-Mailrichard.kellersmann@klinikum-fulda.de

Frau Prof. Dr. med. M. Haubitz

Klinikdirektorin
  • Internistin
  • Nephrologin
  • Hypertensiologin DHL®
  • Lipidologin DGFF

Telefon:(06 61) 84 - 54 51

E-Mailmed3.sek@klinikum-fulda.de

Herr Prof. Dr. med. Ch. Manke

Klinikdirektor
  • Facharzt für Radiologie

Telefon:(06 61) 84-62 00

E-Mailcmanke.raz@klinikum-fulda.de

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →