Telefon der Zentrale

(0661) 84 - 0

Telefon der Notaufnahme

(0661) 84 - 6145

Pacelliallee 4, 36043 Fulda
Anfahrt planen

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Studien

Studienzentrum der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Im Folgenden sind Studien ausgewählt, an denen die KLinik für Allgemein- und Visteralchirurgie  zusammen mit anderen Kliniken in des Hauses (Tumorklinik, Hämatologie und Onkologie, Institut für Radioonkologie und Strahlentherapie, Medizinischen Klinik II, Gastroenetrologie) teilnehmen.

Studien sind wichtig, weil dadurch medizinischer Fortschritt möglich wird. Für Sie bedeutet dies aber auch, dass für Sie die neuesten Therapieverfahren zur Verfügung stehen:

  • ATIP-Studie: Multicenter Phase II-Studie über die Sicherheit und Wirksamkeit einer adjuvanten Therapie mit Gemcitabin + Cetuximab bei R0-resizierten Pankreaskarzinom; Sponsor: Phillips-Universität Marburg.
  • ML18664: Anwendungsbeobachtung von Bevacizumab (Avastin â ) first-line in der Therapie des fortgeschrittenen kolorektalen Karzinoms; Sponsor: Roche Pharma.
  • PETACC 8: Adjuvant treatment of fully resected stage III colon cancer with FOLFOX-4 plus Cetuximab vs FOLFOX-4
  • AIO KRK 0504: Zweitlinientherapie AIO-IRI / FOLFIRI / CAPIRI / XELIRI +/- Bevacizumab bzw. FUFOX / FOLFOX / CAPOX / XELOX +/- Bevacizumab bei Patienten mit metastasiertem kolorektalen Karzinom nach Progress unter Erstlinientherapie mit Fluoropyrimidin/Oxaliplatin-Bevacizumab bzw. Fluoropyrimidin/Irinotecan-Bevcizumab
  • AIO KRK 0306 (FIRE-3): Randomisierte Studie zur Wirksamkeit von FOLFIRI in Kombination mit Cetuximab va. Bevacizumab in der Erstlinien–Behandlung des metastasierten kolorektalen Karzinoms.
  • CISCA-Studie: Prospektive multizentrische Phase-III-Studie zur ambulanten Therapie mit Capecitabin versus Cisplatin plus Capecitabin beim fortgeschrittenen Adenokarzinom der Gallenblase und Gallenwege
  • ML18428 – Anwendungsbeobachtung von palliativ eingesetztem Xeloda des fortgeschrittenen kolorektalen Karzinoms
  • ML20431 – Anwendungsbeobachtung von adjuvant eingesetztem Xeloda des kolorektalen Karzinoms
  • FLOT 65+ Multizentrische randomisierte Phase II Studie zur Therapie des fortgeschrittenen Magenkarzinoms oder Adenokarzinoms des Ösophagogastralen Überganges bei Patienten über 65 Jahre unter besonderer Beachtung der Lebensqualität und des pharmakogenetischen Risikoprofils

Sollten Sie Fragen haben oder Ergänzungen wünschen, so können Sie uns gerne über die verschiedenen Kommunikationsmöglichkeiten erreichen. Wir werden Ihnen gerne auch mit Rat und Tat zur Seite stehen, unter Telefon: (0661) 84-5611, E-Mail: viszeralchirurgie@klinikum-fulda.de

 

Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Ihre Fragen und Anregungen sind uns wichtig!

Jetzt Kontakt aufnehmen →